Inhouse Navigation

In diesem Semester habe ich wieder an einem Seminar teilgenommen bei dem eine Präsentation (etwa 30min) und ein Paper zu einem beliebigen Thema geschrieben werden musste. Nach ich mich letztes Mal mit J2ME, Android und dem iPhone SDK beschäftigt habe, war mein Thema diesmal Inhouse Nagivation.
Da ich bei dem Thema auf der grünen Wiese ausgesetzt wurde, habe ich mich vor allem damit beschäftigt, wie eine Ortung innerhalb von Gebäuden überhaupt möglich ist, was die Probleme und mögliche Lösungen sind.
Ein kleiner Auszug:

Für viele Endanwender ist die Möglichkeit der elektronisch gestützten Navigation ein Teil des täglichen Lebens geworden: Navigationsgeräte werden nicht mehr nur beim professionellen Güterverkehr in Schiffen, Flugzeugen oder Lkws genutzt, sondern jeder hat heutzutage die Möglichkeit auf GPS-gestützte Navigation zurückzugreifen.
Neben diesem Einsatzbereich entsteht mit dem Fortschritt der Wissenschaft im Bereich der Robotik ein weiteres Anwendungsfeld für selbstständige Navigation: ein Beispiel sind autonome Systeme in der Gebäudereinigung. Auch andere Örtlichkeiten, genannt seien hier große Einkaufszentren, stellen ein weiteres Anwendungszenario dar. Der Nutzer kann so gezielt zu verschiedenen Bereichen des Zentrums geleitet werden oder sich leiten lassen. Auch im Falle eines Unfalls innerhalb eines Gebäudes wäre eine Unterstützung der Hilfsmaßnahmen durch die Lokalisierung von Personen und Navigation von Bergungsteams ein wichtiger Schritt, um eine schnellere Hilfe zu realisieren (“Search and Rescue”-Szenarien).

Während die Navigation unter “freiem Himmel” bereits weit fortgeschritten und verbreitet ist, ist Navigation innerhalb von Gebäuden zwar schon seit längerem möglich, jedoch bisher nur selten im Einsatz und immer noch Gegenstand vieler Forschungsarbeiten. Diese Arbeit soll einen möglichen Einstieg in dieses Gebiet bieten. Dazu werden aktuelle Ansätze und erprobte Verfahren kurz vorgestellt und verglichen.

Das komplette Paper findet ihr hier. Falls es das Interesse von jemandem wecken sollte, kann ich gerne reichlich weiteres Material zur Verfügung stellen, das ich hier in der Vorbereitung benutzt habe.
Viel Spaß damit ;)