Laufen, Schwimmen, Radfahren – oder andersrum?

Dieses Jahr wird es insich haben – sportlich auf jeden Fall :mrgreen:
Ich habe mir ein paar ehrgeizige Ziele gesetzt (persönliche Bestzeiten toppen) und laufe schon seit Wochen ein recht forderndes Pensum und es wird stetig mehr! Die ersten drei größeren Events habe ich auch schon ins Programm aufgenommen (Halbmarathon in Hamm, Marathon in Düsseldorf, Triathlon am Tegernsee), um dem inneren Schweinehund direkt von Anfang an keine Zeit zum Atmen zu lassen. Der ist nämlich gerade jetzt bei netten 2-4ºC und Wind viel zu präsent – der Blöde! Den ein oder anderen Halbmarathon und 10km-Lauf suche ich mir in den nächsten Wochen dann noch im zweiten Halbjahr und mal schauen, wie das mit dem München Marathon aussieht. Dummerweise kommt der traditionell direkt nach dem Oktoberfest und das heißt dann immer Abstand von jenem halten zu müssen. Viele Laufveranstaltungen findet man übrigens hier. Vielleicht finde ich aber auch noch einen anderen Triathlon hier in der Gegend, denn das hat es mir irgendwie angetan. Laufen allein ist zwar schon ziemlich gut, aber die Mischung… Bin gespannt :)

Blog Update

Es wurde mal wieder Zeit und nachdem ich jetzt wieder etwas aktiver bloggen will (ein wenig habe ich ja schon angefangen ;)), habe ich grade mal hier etwas aufgeräumt. Alte Links gelöscht oder angepasst, Seiten überarbeitet und all so ein Kram. Im Prinzip habe ich also das gemacht, was ich in den letzten 1-2 Jahren wirklich vernachlässigt habe: Housekeeping :mrgreen:

Wer also noch kaputte Links oder sowas findet, darf sie gern bei mir melden ;)

Training und wie es (sich) so läuft

Irgendwie vergesse ich immer wieder mein Trainings-Log aufzufüllen und 2-3 Tage später weiß ich meist sowieso nicht mehr wie weit und so weiter ich gelaufen oder geschwommen bin. Zugegeben, das Schwimmen kommt zur Zeit etwas kurz, aber jetzt, wo das Wetter wieder deutlich schöner wird, schnüre ich zumindest wieder 3-4 mal die Woche meine Brooks :mrgreen: Da ich mich zur Zeit häufig in Göttingen aufhalte und mich in der Umgebung hier gar nicht auskenne, erkunde ich hier auch vor allem die Stadt und Wälder. Schätze ich werde mir demnächst auch mal so eine schicke GPS Uhr zulegen müssen, die mir anschließend genau sagt wo ich war, wieviel ich gelaufen bin, ob mein Herz am Anschlag oder eher im entspannten Bereich unterwegs war usw. Auf jeden Fall steht auf meiner Liste mich mal ein wenig mit Tests solcher Teile auseinander zu setzen und so eine gute zu finden, die sich auch noch bezahlen lässt ;) Dann gibt es auch garantiert wieder mehr Updates im Der Weg ist das Ziel und wenn ich dann mal ein paar schicke Strecken in und um Göttingen und München gefunden habe, werde ich die hier auch mal verewigen. Wahrscheinlich werde ich aber erstmal auf die schicke Datenbank von GPSies.com zurückgreifen und schauen, was es da so gibt :)

Zu wenig gelaufen…

Nachdem ich in den letzten Wochen, man kann sogar schon fast sagen Monaten, nur sehr wenig zum Laufen gekommen bin (viele Gründe ^^), habe ich mir heute vorgenommen ab jetzt wieder etwas mehr Gas zu geben. Angefangen habe ich mit entspannten 10km und ich bin doch etwas enttäuscht von mir: 1h 9min bei einem Durchschnittspuls von 159. Das ging schon mal deutlich flotter :noshake: Nun ja, dass ist dann jetzt wohl der Preis den ich für meine läuferische Faulheit zahlen muss. Von jetzt an werde ich mir also wieder öfter meine schönen Brooks anziehen und ein paar Runden drehen. Schließlich habe ich ja ein Ziel für 2010 :)
Ganz nebenbei ist mir eben auch noch eine Idee für eine App gekommen. Falls ich sowas nicht im Market finde, werde ich mich die Tage also mal hinsetzen und was zusammen zimmern ;)

Zwangspause

Nachdem ich mich vor drei Wochen am Schienbein verletzt habe, hält mich seit dieser Woche auch noch eine schwere Erkältung mit allem drum und dran vom Training ab. Langsam wippen meine Beine schon vor lauter Bewegungsdrang. Ich hoffe, dass ich den Spaß über das kommende Wochenende auskuriere und dann wieder loslegen kann. Schließlich stehen nächste Woche ja auch noch zwei Ligaspiele auf dem Plan ;)

Kö Lauf

Gestern Nachmittag war es dann soweit: mein erster offizieller Lauf und ich bin gut zufrieden. Offiziell bin ich eine 47:02 (Platz 358) auf der 10km langen Strecke gelaufen und damit unter meinen angestrebten 50min geblieben :)
Der Lauf selbst war eine gute Erfahrung. Das Startgedränge, die engen Kurven (die gewaltig nerven, weil sie einem aus dem Tritt bringen…), das ständige überholen/-runden und auch das Wissen, dass meine Kondition 47min Gasgeben aushält :mrgreen:

Kö Lauf 2009 Kö Lauf 2009 Kö Lauf 2009 Kö Lauf 2009

Gestartet sind wir noch zu dritt (Dirk, Niko und ich), haben uns dann aber schnell im Gedränge verloren und so bin ich die ersten 2 Runden erstmal zügig allein gelaufen. In der dritten bin ich dann etwas vom Gas gegangen, bis Niko plötzlich wieder auftauchte und neben mir lief. Tempo wieder etwas rauf und so sind wir dann die letzten 2,5 Runden, bis auf den Schlusssprint, zusammen ins Ziel gelaufen und haben uns mit Wasser begossen :)
Nora hat auch ein paar Bilder gemacht, die man sich hier anschauen kann!

Der Weg ist das Ziel

Ein paar Leute haben es vielleicht links im Menü schon gesehen und sogar draufgeklickt. Es gibt da eine neue Sektion namens “Der Weg ist das Ziel“. Warum?

Der Weg ist das Ziel und das hört sich im Prinzip auch ganz gut an. Nachdem ich in Amerika den Spaß am Laufen entdeckt habe, ist mein Ziel seit ein paar Monaten 42,195km lang.
Diese Seite meines Blogs dient mir dazu Informationen zum Training beisammen zu halten und auch für den Leser das ein oder andere Interessante an Wissen und Links zu hinterlassen.

Tjo also auf gut deutsch: ich bin verrückt genug mir so einen Scheiss anzutun :)
Diesen Sonntag werde ich mein erstes offizielles Rennen laufen und zwar den Kö Lauf in Düsseldorf. Das laufe ich übrigens mit ein paar Freunden und Bekannten aus Düsseldorf und Unterstützung durch Plakate und Zurufe von der Seite wurde uns versprochen :mrgreen: Die Strecke ist zwar nur 10km lang, aber dafür sind meine Zeitvorstellungen auch etwas anders, was sich auch im Training der letzten 2 Wochen wiederspiegelt: schneller aber dafür kürzer!
Besonders macht sich grade allerdings bemerkbar, dass ich (fast) jeden Tag Sport mache, denn der Akku ist grade ziemlich leer und deshalb werde ich auch morgen mal nichts tun und erst Donnerstag wieder laufen (geplant 13km). Freitag wird es dann wohl noch mal eine kleine Runde um den Aasee werden und dann ist erstmal wieder Pause bis Sonntag Nachmittag, bis zu meinem ersten Rennen ;)

1 2 3 4