Der Höhepunkt naht!

Gerade habe ich gemerkt, dass es dieses Jahr offenbar noch überhaupt keine Posts zu meiner Lauferei gibt und das, obwohl ich schon bei zwei Veranstaltungen mitgelaufen bin. Nun ja, im Prinzip nicht weiter tragisch, denn der Höhepunkt kommt noch. Nächsten Sonntag steht in Lindau der Sparkassen Marathon an, wobei ich (mal wieder ^^) nur den halben laufen werde. Zu allem anderen gibt es dann zu einem späteren Zeitpunkt mehr :P

Ansonsten gab es auch dieses Jahr wieder den B2RUN hier in München, bei dem ich meine Zeit vom letzten Jahr leider nicht verbessern konnte, aber auch nur wenige Sekunden (<10) langsamer war. Schätze nächstes Jahr sollte ich im Vorfeld etwas mehr auf Kurzstrecken trainieren und Gas geben. Eine 23 oder 24 sollte eigentlich schon drin sein! Ein schönes Bild gibt es von einem Kumpel und mir, wie wir Hand in Hand ins Ziel laufen - leider gibt es das nicht vom Start, denn so sind wir auch gestartet. Nachdem wir letztes Jahr unabhängig voneinander exakt die gleiche Zeit gelaufen sind, wollten wir das dieses Jahr wiederholen :P

B2RUN Zieleinlauf

Im September, genauer am 2. September, bin ich dann zusammen mit einem Kumpel mal wieder beim Kö-Lauf gestartet. Dieses Mal habe ich eine kleine Verbesserung auf immerhin 46:13min, Platz 45 meiner Altersklasse :mrgreen:

Kö-Lauf 2012

Ich schätze nächstes Jahr werde ich mir mal den ein oder anderen weiteren Lauf anschauen. Habe da von ein paar schicken gehört… :)

Kö Lauf

Gestern Nachmittag war es dann soweit: mein erster offizieller Lauf und ich bin gut zufrieden. Offiziell bin ich eine 47:02 (Platz 358) auf der 10km langen Strecke gelaufen und damit unter meinen angestrebten 50min geblieben :)
Der Lauf selbst war eine gute Erfahrung. Das Startgedränge, die engen Kurven (die gewaltig nerven, weil sie einem aus dem Tritt bringen…), das ständige überholen/-runden und auch das Wissen, dass meine Kondition 47min Gasgeben aushält :mrgreen:

Kö Lauf 2009 Kö Lauf 2009 Kö Lauf 2009 Kö Lauf 2009

Gestartet sind wir noch zu dritt (Dirk, Niko und ich), haben uns dann aber schnell im Gedränge verloren und so bin ich die ersten 2 Runden erstmal zügig allein gelaufen. In der dritten bin ich dann etwas vom Gas gegangen, bis Niko plötzlich wieder auftauchte und neben mir lief. Tempo wieder etwas rauf und so sind wir dann die letzten 2,5 Runden, bis auf den Schlusssprint, zusammen ins Ziel gelaufen und haben uns mit Wasser begossen :)
Nora hat auch ein paar Bilder gemacht, die man sich hier anschauen kann!

Der Weg ist das Ziel

Ein paar Leute haben es vielleicht links im Menü schon gesehen und sogar draufgeklickt. Es gibt da eine neue Sektion namens “Der Weg ist das Ziel“. Warum?

Der Weg ist das Ziel und das hört sich im Prinzip auch ganz gut an. Nachdem ich in Amerika den Spaß am Laufen entdeckt habe, ist mein Ziel seit ein paar Monaten 42,195km lang.
Diese Seite meines Blogs dient mir dazu Informationen zum Training beisammen zu halten und auch für den Leser das ein oder andere Interessante an Wissen und Links zu hinterlassen.

Tjo also auf gut deutsch: ich bin verrückt genug mir so einen Scheiss anzutun :)
Diesen Sonntag werde ich mein erstes offizielles Rennen laufen und zwar den Kö Lauf in Düsseldorf. Das laufe ich übrigens mit ein paar Freunden und Bekannten aus Düsseldorf und Unterstützung durch Plakate und Zurufe von der Seite wurde uns versprochen :mrgreen: Die Strecke ist zwar nur 10km lang, aber dafür sind meine Zeitvorstellungen auch etwas anders, was sich auch im Training der letzten 2 Wochen wiederspiegelt: schneller aber dafür kürzer!
Besonders macht sich grade allerdings bemerkbar, dass ich (fast) jeden Tag Sport mache, denn der Akku ist grade ziemlich leer und deshalb werde ich auch morgen mal nichts tun und erst Donnerstag wieder laufen (geplant 13km). Freitag wird es dann wohl noch mal eine kleine Runde um den Aasee werden und dann ist erstmal wieder Pause bis Sonntag Nachmittag, bis zu meinem ersten Rennen ;)