Wochenende & Das Ende…

… meines Praktikums bei IBM naht. Zwar ist offiziell erst der 30.9. das Ende, aber wir haben unseren Resturlaub genommen und deshalb wird Donnerstag unser letzter Tag sein. Es war eine super Erfahrung, ich habe viel gelernt und einen Haufen netter Leute kennengelernt, mit denen ich bestimmt auch in Zukunft immer mal wieder Kontakt haben werde :)
Am Donnerstag geht es dann…

Erstmal ein kleiner Rückblick ;)
Letztes Wochenende war ich auch in Hamm und Münster. Es mussten mal wieder 10000 Sachen erledigt werden bevor dann endlich ein wenig Freizeit auf dem Programm stand. Diese habe ich dann dummerweise zum Teil auch noch bei einem der schlechtesten Filme verbracht, die ich bisher gesehen habe. Wir waren in “Tropic Thunder” (einen Link spare ich mir an dieser Stelle). Ich kann nur davon abraten!

So, jetzt wieder zur Zukunft!
Also am Donnerstag werde ich hier meine Sachen packen und endgültig den Süden Deutschlands verlassen. Mal schauen ob ich irgendwann wiederkomme. Am Freitag sind dann ein paar Gänge zu Ämtern angesagt, bevor ich am Freitag Abend nach Köln fahre um dort das Wochenende zu verbringen (danke schon mal an Timo und Patrick für die Wohnung ;) ). Am Sonntag Abend geht es dann nach Lille. Allerdings werde ich da keinen Urlaub machen, sondern meine Bachelorarbeit fertigstellen. Die habe ich in den letzten Wochen nämlich etwas vernachlässigt und da ich bis zum 31.10. abgegeben haben muss, muss ich mich da etwas ranhalten :mrgreen:
Am 6.10. geht dann auch schon das erste Semester meines Masterstudiums los. Für die, die es nicht wissen: Ich werde an der FH Münster einen Master in Informationstechnik machen. Meinen Stundenplan habe ich großteils schon zusammen. Sobald er fertig ist, werde ich ihn hier mal präsentieren. Bisher sieht es ganz nett aus :)

Lang ist es her…

…das ich hier gepostet habe. Vor allem fehlende Zeit und Lust nach der Arbeit am PC zu sitzen tragen dazu bei. Auch in dem was ich hier nicht breit treten will ist einiges im Umbruch und das macht es nicht leichter Zeit zu finden.
Mit meinem lieben Passat habe ich es in den letzten 12 Wochen auf etwa 15000km gebracht und es wird dieses Jahr wohl noch einiges dazu kommen. Zumindest wenn alles halbwegs planmäßig verläuft.

Nach dem Wochenende in Tübingen war ich ein Wochende auf Borkum auf einem Beachturnier. Die Fotos muss ich mal raussuchen und hochladen. Danach hat es mich dann für ein Wochenende nach Paris verschlagen. Auch von dort gibt es Fotos, aber da muss ich erst noch eine Zustimmung einholen, dass ich die online stellen darf ;)
Letztes Wochenende war ich dann mal wieder in Düsseldorf, wo meine liebe Schwester ihren Geburtstag gefeiert hat!
Grade eben bin ich aus Lille wiedergekommen. Dort war ich auf der Braderie. Kurz gesagt ist das ein riesiger Flohmarkt über die halbe Stadt verteilt mit einigem an Drumrum wie Konzerten usw. :)
In den Wochen zwischen den Wochenende sitze ich IBM im Büro und arbeite an unserem Projekt. Diese Woche ist die Expo, auf der die anderen Extreme Blue Teams aus Europa kommen und wir unser Projekt präsentieren. Dafür sind wir eigentlich ganz gut vorbereitet, allerdings habe ich etwas weiche Knie, da ich unser Team auf der Bühne repräsentieren und dazu eine Präsentation halten werde. Aber wie mir dieses Wochenende noch gesagt wurde “You know it’s gonna be fine!”.

Am kommenden Wochenende bin ich dann endlich mal in meiner neuen Wohnung in Münster! Nachdem Arun schon vor 2 Wochen eingezogen ist und mir ständig erzählt wie geil es ist, bin ich froh mein neues Heim auch endlich mal leer zu sehen und meinen Kram einräumen zu dürfen. Davon wird es dann auch ein paar Fotos geben ;)
Danach geht es noch mal für 2 Wochen zurück hierher, aber dazu dann mehr. Ich habe mir nämlich vorgenommen wieder mehr zu posten, nachdem sich ein paar Leute gemeldet und nachgefragt haben :)

Was so passiert

Nach dem Wochenende in Stuttgart bin ich leider nicht mehr dazu gekommen hier zu posten, deshalb gibt es jetzt einen Schnelldurchlauf ;)

Letztes Wochenende war ich mal wieder in Hamm. Neben einigen Besuchen, Volleyball und ein paar Bierchen war ich dort auch im Kino – und zwar im dritten Teil der “Narnia Saga“. Ich muss gestehen, dass es nicht ganz das war, was ich erwartet hatte. Nunja, Nora schuldet mir jetzt einen Kinobesuch mit Film meiner Wahl :P

Seit Sonntag bin ich wieder in Schönaich und genieße das schöne, zumindest bis auf heute, Wetter im Büro am Computer. Am Anfang der Woche habe ich dann erfahren, dass ich hier leider am 31.8. ausziehen muss, habe allerdings heute was neues gefunden, direkt in Böblingen. Etwas weiter weg von IBM und nicht ganz so gut, aber dafür etwas günstiger und die letzten 4 Wochen bringe ich auch da rum :)
Danach habe ich mit etwas Glück eine komplette Woche frei, bis es dann am 6.10. wieder nach Steinfurt geht. Mal abwarten…

Heute Abend kommt noch Besuch und morgen werden wir uns dann, sofern das Wetter mitspielt, mal Tübingen anschauen (Update: Fotos). Soll ja eine schöne kleine Stadt sein und wenn man schon mal in der Gegend ist… :mrgreen:

Bei IBM läuft es soweit gut, auch wenn wir uns mit Problemen rumschlagen müssen, die vorher nicht eingeplant war. Wir liegen noch halbwegs im Plan und es geht wieder vorwärts. Der Spaß ist mittlerweile auch nicht mehr ganz ohne, macht aber noch riesig Spaß, auch wenn man es mir nicht unbedingt immer ansieht :)

Meine Bachelorarbeit stockt grade etwas, da ich auf ein paar Entscheidungen und die Rückkehr meines Profs warten muss. Aber da sollte es dann auch in den nächsten 1-2 Wochen weiter und vor allem dem Ende entgegen gehen :)

Soviel zu dem, was so in der letzten Zeit passiert ist. Schönes Wochenende ;)

Die erste Woche Böblingen & Stuttgart

StuttgartSo, die erste Woche hier in Böblingen bzw. Schönaich ist rum. Nach 5 Tagen “Arbeit” weiß ich vor allem eins: Ich darf nicht über Details sprechen :)
Die Arbeit bei IBM macht bisher Spaß, auch wenn wir bisher nur wenig an dem gearbeitet haben, was unser Projekt betrifft. Erstmal musste ein Haufen organisatorischer Dinge geklärt werden und einige sind immer noch nicht ganz klar. Dann haben wir noch einen Haufen Vorträge gehört und Leute kennengelernt. Donnerstag und Freitag waren schon eher Arbeitstage und ich schätze, dass es ab Dienstag richtig losgeht. Morgen ist der Großteil unserer Abteilung auf einem Betriebsausflug, aber ich brauche sowieso erstmal einen Cell-Spezialisten und die sind da :mrgreen:

Am Wochenende hatte ich dann etwas Besuch und mit dem bin ich dann mal nach Stuttgart gefahren (Fotos). Da ich dort auch noch nicht wirklich war, passte das ganz gut und wir haben uns erstmal die Shoppingmeile angeschaut. Später sind wir dann noch beim CSD vorbeigegangen. Irgendwie verfolgt mich dieses Event in diesem Jahr. Erst in Lille, dann in Düsseldorf und jetzt in Stuttgart…

Morgen geht es dann weiter bei IBM und dann schauen wir mal, was die Woche so bringt ;)

Der erste Tag

IBM Extreme BlueHeute war es endlich soweit: der erste Tag bei IBM im Extreme Blue Projekt.
Als erstes stand ein kleiner Vortrag und eine Einführung in allgemeine Sachen mit Kennenlernen unserer Teamleiter und Teammanager auf dem Programm. Dort haben wir auch schicke Extreme-Blue Laptop-Rucksäcke bekommen und bald kommen wohl auch noch ein paar Tshirts :mrgreen:
Nachdem das nach guten 2 Stunden durch war ging es in die Kantine, in der es wirklich gutes Essen gab. Ich hoffe das bleibt so, aber nach den Aussagen der IBM-Leute wird es das ;)
Danach sind wir dann in unseren Teams zu unseren Büros gebracht worden, wo es auch gleich weiter im Programm ging: Die Vergabe der Laptops! Jeder hat erstmal ein dickes T61p bekommen. Nette 15″ Displays mit 1920×1200 WUXGA Auflösung, dicken CPUs und viel RAM. Eine dicke Festplatte und nVIDIA Quadro FX 570M darf natürlich auch nicht fehlen! Also auf jeden Fall sehr nette Arbeitsgeräte ;D
Später haben wir dann auch schon angefangen mit einer kleinen Einführung in PCIe.
Leider darf ich keine Details über das Projekt posten, auch wenn es später OpenSource sein wird.

Morgen steht erstmal noch eine weiter Begrüßungsveranstaltung auf dem Programm und ein Fototermin. Mal sehen wie das alles so wird! Ich werde auf jeden Fall berichten ;)

Und ab geht’s!

Eben bin ich in Stuttgart angekommen und habe meine vorläufige Bleibe bezogen (Fotos kommen, wenn hier mehr als eine Tasche Klamotten von mir ist!). Alle Mitbewohner hier arbeiten als Praktikanten oder Diplomanden für IBM und morgen früh geht es auch für mich los. Zwischen 9 und 9.30h sollen wir da sein. Ich bin gespannt was passiert! Darüber werde ich dann wohl auch hier berichten und euch auf dem Laufenden halten!

Die letzte Woche habe ich mit einem Kurzurlaub in Frankreich verbracht. Am Montag war dort Nationalfeiertag ( "Fête de la Fédération" ) und deshalb einiges los. Haufenweise Parties und auch ein paar Feuerwerke. Hat sich auf jeden Fall gelohnt :) Zwischendurch war ich auch einen Tag in Belgien und zwar in Brügge. Ein nettes kleines Städtchen. Erinnert mich ein wenig an Soest :p

Mit meiner Bachelorarbeit komme ich auch ganz gut vorran. Mittlerweile bin ich auf knapp 100 Seiten und noch lange nicht fertig. Leider sind meine zwei wichtigsten Ansprechpartner grade in ihrem wohlverdienten Urlaub, so dass ich etwas auf dem Trockenen sitze, aber mit IBM werde ich wohl sowieso erstmal gut ausgelastet sein :mrgreen:

Done!

Heute war es endlich soweit: Ich habe die letzte Klausur meines Bachelors geschrieben – zumindest vorrausgesetzt, dass was ich so geschrieben habe ist richtig ;)
Auf jeden Fall gehe ich erstmal davon aus und werde es erstmal ein wenig ruhiger angehen lassen und die freie Zeit bis zum Beginn des Praktikums genießen.
Meine Bachelorarbeit umfasst mittlerweile auch schon stolze 73 Seiten und einen haufen Code, zu dem ich allerdings noch nicht einen Satz geschrieben habe. Da kommen also wohl nochmal ein paar Seiten hinzu :mrgreen:

So schaut’s!

Wie man aus der Vielzahl der Posts seit meiner Rückkehr schliessen könnte, muss Deutschland unglaublich langweilig sein. Naja, ganz abstreiten möchte ich das zumindest im Vergleich zu einer Rundreise durch den Osten und Westen der USA nicht, aber der eigentliche Grund für die wenigen Posts ist, dass ich keine Zeit habe. Wenn ich nicht grade damit beschäftigt bin an meiner Bachelorarbeit zu schreiben und zu programmieren, dann bin ich entweder dabei zu arbeiten oder auf der Autobahn, um irgendwo bei irgendwem anzukommen und da dann wieder zu arbeiten :)
Letzte Woche hat es mich dabei nach Düsseldorf verschlagen. Dort habe ich mich als Parasit bei meiner Schwester breit gemacht und ihren Kühlschrank etwas geleert :mrgreen: Natürlich haben wir das Deutschland Spiel am Donnerstag gesehen, und zwar in der Uni, wo wir danach auf dem Querbeat-Festival noch etwas gefeiert haben! Nach Düsseldorf geht es auch dieses Wochenende wieder. Allerdings direkt von Frankreich aus, wo ich mich grade wieder rumtreibe und an meiner Bachelorarbeit tüfftel.
Nebenbei versuche ich noch eine Wohnung für das IBM-Praktikum in Stuttgart zu organisieren. Falls da jemand etwas hat, weiß o.ä., immer her mit den Infos ;)

IBM Extreme Blue – I’m in :)

Extreme BlueNebenbei aus Spaß habe ich mich im April bei IBM für die Extreme Blue-Projekte beworben. So wirklich damit gerechnet, dass ich eine große Chance habe, habe ich nicht. Umso überraschter war ich, als ich dann Mitte Mai eine Email bekam in der man mich um einen Termin für ein Telefoninterview gebeten hat. Es ging um das zweite Projekt auf der Liste, die Entwicklung eines PCIe-Bladenets. Wieviel Details ich von dem sagen darf, was ich bisher weiß, weiß ich nicht, also müsst ihr euch mit dem Link begnügen ;)
Auf jeden Fall habe ich dann letzten Mittwoch mit IBM telefoniert und offenbar gefiel ihnen was ich zu sagen hatte, denn am Freitag wurde ich dann angerufen und zu einem persönlichen Gespräch eingeladen. Gestern bin ich dann nach Böblingen bei Stuttgart gefahren und hatte dort in der IBM Forschungs- und Entwicklungsabteilung ein Vorstellungsgespräch. Noch bevor ich wieder in Stuttgart war bekam ich dann auch schon einen Anruf, dass ich dabei bin :mrgreen:
Ab dem 21.7. werde ich also bei IBM in Böblingen daran arbeiten das gewünschte Ziel zu erreichen bzw. zu übertreffen ;)