Frankfurt Marathon – Neue PB und… :D

Was für ein Tag!

Am Samstag ging es mit dem Zug nach Frankfurt zum Marathon. Einquartiert war ich im Marriott direkt neben dem Start. Sehr praktisch und mittlerweile haben sie das mit dem Marathon dort auch auf dem Schirm und bieten einen Haufen Nettigkeiten für die Teilnehmer an, z.B. anschließende Duschen.
Dank einer lieben Freundin musste ich mich um fast nichts kümmern. Meine Startunterlagen hatte sie schon abgeholt und auch beim Italiener war reserviert. Perfekt! Lieben Dank an dieser Stelle, Katharina :)
Nachdem die Woche über das linke Bein etwas gezwickt hat und ich mich auch nicht immer 100% wohl gefühlt habe, hatte ich mein Ziel einer neuen PB innerlich eigentlich schon abgeschrieben. Die Wettervorhersage mit viel Wind legte da dann noch einen drauf.
45min vorm Start am Morgen dann der erste kleine Schock: Timing-Chip vergessen… Zum Glück gibt es Leihchips, aber 45min vor dem Start möchte man sich darum eigentlich nicht kümmern müssen!
Endlich in der Aufstellung ging es um kurz nach 10 auf die Strecke und der Wetterbericht hatte nicht gelogen. In Frankfurts Hochhausschluchten blies der Wind ordentlich. Egal. Wir hielten am 4:30min/km Plan fest. Es lief sogar unerwartet gut! Die Beine hielten und auch nach 20km war die Erschöpfung gering. Mit knapp 1:34h hatte ich an der HM Marke sogar leichten Vorsprung auf den Plan. Perfekt und die Beine hielten!
Zurück in den Häuserschluchten hat mich dann allerdings mein Magen im Stich gelassen. So sehr, dass ich bei km39 kurz stehen blieb, etwa 500m gehen musste und danach nicht mehr über einen 5:15min/km Schnitt hinaus kam. Die gesamte Aktion hat mich auf den letzten 3km gute 5min gekostet. Trotzdem habe ich mit 3:14:51h eine deutliche neue persönliche Bestleistung abrufen können :D (Garmin Connect)

Auf dem Weg zum Zug ereilte mich dann noch eine Nachricht mit der ich beim besten Willen nicht gerechnet hatte: Mit der Mannschaft haben wir den 3. Platz in der AK35 der deutschen Meisterschaft gemacht! Geil!!! Die Siegerehrung hatte ich natürlich verpasst… Egal! Neben der normalen Finishermedaille habe ich jetzt also auch mal eine “besondere” und offizielle DLV Urkunde :P

Vielen Dank auch an Ingo für die Bilder! Noch mehr findet ihr auf tiefenschaerfen.de :)

Übrigens, wenn Du über meine neuen Posts benachrichtigt werden möchtest, einfach rechts Deine Emailadresse eintragen und/oder meine Facebook-Seite liken :)