Meine neuen Spielzeuge :)

So, ich wollte ja noch kurz was zu meinen neuen Spielzeugen sagen :P

HTC Desire HDAlso zum einen ist das ein schickes neues Smartphone in Form eines Desire HD, welches wirklich das schickste Android-Telefon, das ich bis jetzt in den Fingern hatte. Es ist wirklich flott unterwegs und der Akku hält auch erstaunlich lange für ein Smartphone dieser Klasse ;) Mal schauen, was ich da die Tage noch so mit mache. Auf jeden Fall wollte ich es bald mal mit einem Mod versehen und schauen, ob sich das positiv auf Leistung und Batterieverbrauch auswirkt. Einige der HTC Tools darauf sind mir nämlich etwas suspekt! Dazu poste ich dann hier aber auch bestimmt wieder was :P

MacBook ProZum anderen habe ich mir einen Computer ausgesucht, den ich bisher einfach nur absolut genial zum Arbeiten finde: ein 15″ MacBook Pro der neuen Generation :mrgreen: Zwar bin ich sonst kein Apple-Fan, aber seit New York glaube ich, dass es für mich beim Arbeiten das beste ist. Bisher läuft auch alles rund und es macht wirklich viel Spaß! Vielleicht werde ich in Zukunft auch mal das ein oder andere über Mac OS X zu schreiben :D

Essay about “Hackers and Painters”

A few days ago I got the link and I think it’s a really nice essay! Here’s a little quote. The whole essay can be found here :)

When I finished grad school in computer science I went to art school to study painting. A lot of people seemed surprised that someone interested in computers would also be interested in painting. They seemed to think that hacking and painting were very different kinds of work– that hacking was cold, precise, and methodical, and that painting was the frenzied expression of some primal urge.

Both of these images are wrong. Hacking and painting have a lot in common. In fact, of all the different types of people I’ve known, hackers and painters are among the most alike.

What hackers and painters have in common is that they’re both makers. Along with composers, architects, and writers, what hackers and painters are trying to do is make good things. They’re not doing research per se, though if in the course of trying to make good things they discover some new technique, so much the better.

Die ersten zwei Wochen in Mucistan

Seit knapp zwei Wochen bin ich jetzt in München und fühle mich bereits ziemlich wohl :) Die Wohnung nimmt langsam aber sicher immer mehr Gestalt an, das Wetter war bisher auch super (abgesehen von Donnerstag ^^) und der Job bei TNG macht reichlich Spaß, obwohl es ungewohnt ist wieder um ~8h morgens aufzustehen ;) Alle die ich bisher kennengelernt habe sind super nett und ich habe schon viel gelernt. Dass es so weitergeht steht vorerst außer Frage, denn das Projekt und die Art und Weise der Arbeit bietet mir reichlich Möglichkeiten mit Technologien zu arbeiten, die ich bisher nur am Rande touchiert habe. Abgesehen davon sind die beiden Spielzeuge (MacBook Pro & HTC Desire HD, aber dazu in einem anderen Post) echt schick und das kleine I-Tüpfelchen was die Arbeit angeht :)

Laufen war ich hier auch schon ein paar Mal. “Verlaufen” habe ich mich dann auch gleich beim ersten Mal. Zwar habe ich ohne größere Probleme und Zwischenfälle wieder zurückgefunden, aber ein Umweg von 5km ließ sich nicht vermeiden. Trotzdem hat es viel Spaß gemacht und an der Isar und im Englischen Garten läuft es sich wirklich gut! Sobald es dann wieder etwas länger hell ist, werde ich mir die Wälder in der Umgebung mal genauer anschauen und eventuell finde ich ja sogar wen, der auch gern querfeldein läuft :mrgreen:

Jetzt steht aber erstmal wieder eine Fahrt zum schwedischen Möbelhaus und dem Baumarkt um die Ecke auf dem Programm. Ich werde mich bemühen im Laufe der nächsten Tage wieder etwas mehr zu posten ;)