WM in den USA

Die WM 2006 in Deutschland (June 2006) war der absolute Hammer und da stimmt mir sicherlich jeder zu der Fußball mag und zu der Zeit in Deutschland war :)
Aber dieses Mal bin ich in den USA während sich die 32 Teams um die Krone des beliebsten Sports der Welt streiten. Irgendwie ist es seltsam, aber bisher auch spannend. Ich hätte nicht gedacht, dass sich hier soviele Leute dafür interessieren (liegt bestimmt auch an der bunten der Zusammensetzung der New Yorker Bevölkerung ;)) Auf jeden Fall macht hier jede Bar die Fernseher an, holt die Beamer raus und veranstaltet Parties mit Happy Hour und allem möglichen nur um ein paar mehr Fußballverrückte anzulocken :mrgreen: Zum Glück bin ich hier also nicht der einzige der Fußball liebt und soviele Spiele wie möglich sehen will.
Auf der Arbeit sind wir grade dabei zu erforschen, wie man auch ohne Kabelanschluss ein gescheites Bild auf den Beamer bekommt, damit nicht jeder allein an seinem Rechner vor einem Stream sitzen muss. Für die Deutschland-Spiele werden wir allerdings in Bars gehen, zum Singen und Anfeuern und vielleicht auch um das ein oder andere Bier trinken :prost:
Am Freitag wird das allerdings ausfallen, also das Bier zum Deutschlandspiel, denn die Zeiten zu denen die Spiele stattfinden sind nicht wirklich sehr arbeitnehmerfreundlich: 7.30h, 10h, 14.30h. Nichts desto trotz werden wir um 7.15h in einer Bar sitzen, wahrscheinlich mit den verrücktesten Gestalten mit deutschem Personalausweis, aber das ist es auf jeden Fall wert :mrgreen:
Bisher schafft es NewYork mich also auch in dieser Hinsicht zu überzeugen, auch wenn es leider nicht ganz so toll ist wie die Heimat – zumindest nicht in diesem Punkt ;)

Leave a Reply